Der gute Rat

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN


Lob zu Gott, Herr der Welten, und dass Er den Grad unseres Propheten Muhammad noch mehr ehre und preise und seine Gemeinschaft vor dem schütze, was der Prophet für sie fürchtet.

Gepriesen sei Gott, Der Allmächtige, Der über alles Erhabene und Der Schöpfer aller Dinge. Wir danken Ihm dafür, dass wir Muslime sind und der Gemeinschaft des besten und letzten Gesandten Gottes Muhammad angehören. Gott, Der über alles Erhabene, sagt in der Sure `Az-Zuchruf, Vers 67: "الأَخِلاَّءُ يَوْمَئِذٍ بَعْضُهُمْ لِبَعْضٍ عَدُوٌّ إِلاَّ الْمُتَّقِينَ" Die Bedeutung lautet: "Die Freunde werden im Jenseits einer des anderen Feind sein, ausser die Rechtschaffenen und Gottesfürchtigen." Der Prophet Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) sagte: "الْمَرْءُ عَلَى دِينِ خَلِيلِه فَلْيَنْظُرْ أَحَدُكُمْ مَنْ يُخَالِل" Was bedeutet: "Man sollte nur die Guten als Freunde nehmen und die Freundschaft zu den Schlechten unterlassen." In der heutigen Zeit, sollten wir uns mehr den je an das gute, vorbildhafte Verhalten des Propheten Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) erinnern. Ebenso sollten die Muslime - mehr den je - ihren Gelehrten und ihren Wahrheit sprechenden Predigern aufmerksam zuhören. Denn nur durch Erwerben der Wissenschaft und aufmerksames Zuhören, kann man sich vor den schlechten Neuerungen schützen und sie bekämpfen. Der gute Rat des Gefährten ^Umar `Ibn al-Khattab: Es wird überliefert, dass Wadiah `al-Ansarij sagte: "Ich hörte ^Umar `Ibn al-Khattab, während er einen Mann ermahnte, sagen: „Sprich nicht über Dinge, über die du kein Wissen hast, und nehme nur denjenigen zum Freund, der vertrauenswürdig ist. Und vertrauenswürdig ist nur derjenige, der gottesfürchtig ist. Nimm dir keinen Sünder zum Freund, er könnte dir etwas von seinen Sünden beibringen, und vertraue ihm nicht deine Geheimnisse an und lasse dich nur von denen beraten, die gottesfürchtig sind." Wir sind mehr den je aufgefordert, uns an den guten Ratschlag des Gefährten unseres Propheten Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) und zweiten Chalifen, ^Umar `Ibn al-Khattab (möge Gott ihm wohlgefällig sein) zu halten. Diesem Ratschlag zu folgen, erhöht den Rang eines Muslims bei Gott. Und heut zu Tage sollten wir uns mehr denn je nach dem guten, vorbildlichen Verhalten des Propheten Muhammad (^alajhi salam) und seines Gefährten ^Umar `Ibn al-Khattab richten. Jeder einzelne von uns sollte nach diesem guten Verhalten handeln und es unsere Angehörigen, Verwandten und Freunden lehren. Sprich nicht über Dinge, über die du kein Wissen hast und fülle deine Zeit damit aus, Gott zu loben und zu preisen. Gott, der Erhabene sagt der Sure `Ar-Ra^d, Vers 28: "أَلا بِذِكْرِ اللهِ تطمئن القلوب" Die Bedeutung lautet: "Durch das Loben und Preisen Gottes erfreuen sich die Herzen." Und der Propheten Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) sagte: "مَنْ صَمَتَ نَجَا" Was bedeutet: "Wer schweigt ist gerettet". Sprich nicht über Dinge, über die du kein Wissen hast und nimm nur denjenigen zum Freund, der vertrauenswürdig ist und vertrauenswürdig ist nur derjenige, der gottesfürchtig ist. Derjenige, der sich jemanden zum Freund nehmen möchte, sollte darauf achten, dass dieser fromm ist. Der Prophet Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) sagte: "الْمَرْءُ عَلَى دِينِ خَلِيلِهِ فَلْيَنْظُرْ أَحَدُكُمْ مَنْ يُخَالِل". Was bedeutet: "Man sollte nur die Guten als Freunde nehmen und die Freundschaft zu den Schlechten unterlassen." Der rechtschaffene Freund ist derjenige, der die Pflichten verrichtet und die Sünden unterlässt und gute Charaktereigenschaften hat, dazu gehört: der gesunde Verstand und ein gutes, vorbildhaftes Verhalten. Dein Freund sollte weder sündig sein noch zu den schlechten Erneuerern gehören, noch sollte sein Herz an den weltlichen Dingen hängen. Der rechtschaffene Freund ist derjenige, der seinem Freund gute Ratschläge gibt. Die Freundschaft mit einem Dummen, Unvernünftigen, der seinen Freund ins Verderben führt, schlechte Charaktereigenschaften besitzt und sündig ist, bringt nichts Gutes. Derjenige, der nicht an die Konsequenzen des Jenseits denkt, kann andere, die ihn zum Freund nehmen, zum Schlechten verleiten. Dadurch können diese ebenso sündhaft und nachlässig im Verrichten der Pflichten werden. Derjenige, der das Gebet nicht verrichtet, das Fasten ohne Grund unterlässt, die Symbole der islamischen Religion nicht würdigt, und den anderen Schaden zufügt, könnte grossen Einfluss auf seinen Freund haben und ihn dazu verführen, ihn nachzuahmen. Ein vorbildlicher Freund jedoch ist derjenige, der das Gute seines Freundes nicht vergisst und ihm treu bleibt. Sollte er etwas Schlechtes von ihm sehen, so gibt er ihm den guten Rat, dies zu unterlassen. Und wenn der Freund mal eine Sünde begeht, die er sonst nicht begeht, oder ihm ein Fehler unterläuft, dann blamiert er ihn nicht, sondern ermahnt ihn zum Guten. Was auch immer du an Fehlern an deinem Freund bemerkst, ermahne ihn unter vier Augen und lass dich nicht vom Satan dazu verführen schlecht über ihn zu reden. Der Prophet Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) sagte: "المؤمِنُ للمُؤْمِنِ كالبُنيانِ يَشُدُّ بعضُهُ بَعْضًا" Die Bedeutung lautet: "Die Muslime untereinander sind wie gefestigte Gemäuer." Als der Prophet dies sagte, nahm er seine Hände und führte seine Finger ineinander. Der rechtschaffene Freund ist derjenige, der für seinen Freund das wünscht, was er für sich selbst wünscht, gleichgültig, ob es sich um weltliche oder religiöse Dinge handelt. Der Prophet Muhammad (^alajhi salam) sagte: "لا يؤمِنُ أحدُكم حتى يُحِبَّ لأخيهِ مَا يُحِبُّ لِنَفْسِه"ِ Was bedeutet: "Man erreicht nicht den vollkommenen Glauben, wenn man für seinen muslimischen Bruder nicht das wünscht, was man für sich selbst wünscht." Folglich sollte man grossen Wert darauf legen, Rechtschaffene als Freunde auszuwählen und sich vor schlechten Freunden in Acht nehmen. Zu den Gründen, die zur Zerstörung eines Landes und des Verderbens der Gesellschaft führen, ist die schlechte Freundschaft. Man erreicht nur einen höheren Rang bei Gott, wenn man den Weg einschlägt, den der Gesandte Gottes Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) uns vorgelebt hat. Dazu gehört, dass man gute, vorbildhafte Charaktereigenschaften hat, die Pflichten verrichtet, die Sünden vermeidet und die Rechtschaffenen als Freunde nimmt. Möge Gott, Der Allmächtige, Der über alles Erhabene uns zu diesen gehören lassen und, dass wir im Diesseits mit den Rechtschaffenen befreundet sind und im Jenseits mit ihnen versammelt werden. Der Prophet Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) sagte: "مَا أَنَا مِنْ دَدٍ وَلا الدَّدُ مِنِّي" Die Bedeutung lautet: "Ich spiele nicht und das Spielen ist mir nicht eigen."

Zu den Aussagen, vor denen man warnen muss, gehört die Aussage einiger Menschen, die wenn sie ein Kind sehen, das sich wenig bewegt und wenig mit anderen Kindern spielt sagen: „Dieses Kind ist dumm, blöd oder langweilig“, nur weil es nicht so wie die anderen Kinder spielt. Derjenige, der glaubt, dass die völlige Unterlassung des Spielens ein geistesgestörter Zustand ist, begeht eine grosse Sünde, welche den Austritt aus dem Islam zur Folge hat. Wie sollte dies ein geistig gestörter Zustand sein, da doch der Prophet Muhammad (sallallahu ^alajhi wa sallam) über sich sagte, dass er nicht spielt und ihm das Spielen nicht eigen ist. Derjenige aber, der von dieser Aussage des Propheten nicht gehört hat, tritt nicht aus dem Islam aus, jedoch begeht er eine Sünde und er muss das islamische Rechtsdekret diesbezüglich erlernen.

An-Nasafijj (islamischer Gelehrter) überliefert, dass der Prophet Yahja, (^alajhi s-salam), als ihn einige Kinder zum Spielen aufforderten, folgendes sagte, was bedeutet: "Wir wurden nicht zum Spielen erschaffen."


Möge Gott, Der über alles Erhabene, uns in unserem Glauben standhaft bleiben lassen und mögen wir die guten Ratschläge befolgen.
2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN Lob zu Gott, und dass ER unseren Propheten Muhammad noch mehr ehre und preise und die Gemeinschaft des Propheten schütze, vor dem was dieser für sie bef

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN Lob zu Gott, Herr der Welten, und dass Er den Grad unseres Propheten Muhammad noch mehr ehre und preise und seine Gemeinschaft vor dem schütze, was der

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN Lob zu GOTT, Herr der Welten und dass ER unseren Propheten Muhammad noch mehr ehre und preise und dass ER Seine Gemeinschaft schütze vor dem, was der Pr