Die Geduld

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN

Lob zu Gott, Herr der Welten, und dass Er den Grad unseres Propheten Muhammad noch mehr ehre und preise und seine Gemeinschaft vor dem schütze, was er für sie fürchtet.


Drängen auf Geduld und Warnung vor der Wut und ihrer Auswirkung GOTT hat die Geduld im Qur'an erwähnt und darauf gedrängt und hat den Wert von ihr gezeigt und hat die Geduldigen gelobt und ER hat erwähnt, welche Belohnung sie aufgrund ihrer Geduld erhalten.

Einige Gelehrte haben folgende Definition der Geduld gegeben: Die Geduld ist die Seele gefangen zu nehmen und sie zu zwingen etwas Schwieriges zu ertragen oder auf etwas Angenehmes zu verzichten.


Es gibt drei Arten von Geduld:


Die Geduld in Schwierigkeiten und problematischen Situationen, welche die Seele beunruhigen wie Qualen oder Schmerzen, Armut, Traurigkeit welche von Katastrophen herrühren und diese Geduld bei Schwierigkeiten bedeutet, sich nicht gegen Gott aufzulehnen. Wie z.B., dass jemand nicht fragt: „GOTT warum hast DU das gemacht.“, mit der Absicht, dass er es nicht akzeptieren kann und will. Die Geduld nicht Dinge zu tun, welche Gott verboten hat. Viele Leute fallen in eine Sünde, weil sie bei Schwierigkeiten die Geduld verlieren und davon gibt es verschiedene Stufen. Einige machen einen Kufr[1] , wenn sie etwas Schlechtes erleben und andere machen Sünden, in der Bemühung z.B. auf unerlaubte Art Geld zu verdienen um Ihrer Armut zu entfliehen. Sie versuchen durch Lügen, betrügen, stehlen oder Täuschung zu Geld zu kommen oder sie versuchen Leuten verbotene Dinge zu verkaufen, usw. Der Prophet Muhammad (^alayhi salam) und seine Brüder, die Propheten sind unsere Vorbilder. Eines der Beispiele ihrer Geduld wurde uns erzählt durch ^Abdullah Ibni Mas^aud, Prophet Muhammad (^alayhi salam) hat sinngemäß über einen der Propheten gesagt: „Sie haben ihn blutig geschlagen und er wischte sich das Blut vom Gesicht und sagte; GOTT vergib meinem Volk, denn es weiß nicht.“ Die Bedeutung dieser Aussage ist, dass GOTT ihre Taten vergibt beim Eintritt in den Islam. Überliefert von Buchariyy und Muslim. Einmal ist ^Abi Said al Chudariyy zum Prophet Muhammad (^alayhi salam) gekommen und der Prophet Muhammad hatte hohes Fieber. „Ich habe ihn mit meiner Hand berührt und ich habe seine Hitze durch die Bettdecke gespürt, dann habe ich zu ihm gesagt: „Oh, Prophet von GOTT wie hart ist dies für Dich.“ Darauf hat er gesagt: „Wir (d.h. die Propheten) sind so, die Heimsuchungen sind doppelt hart und die Belohnungen sind doppelt groß.“ So sagte ich: „Oh, Prophet von GOTT, welche Leute haben die meisten Heimsuchungen?“ Er sagte: "Die Propheten.“ Ich sagte: „Oh, Prophet von GOTT und wer kommt nachher?“ Er antwortete: „Die Heiligen und die Frommen.“ Überliefert durch Ibnu Majah. Der Prophet wurde in seinem Leben durch den Tod all seiner Kinder außer Fatima geprüft. Sie starb 6 Monate nach Seinem Dahinscheiden. Er verlor seine Söhne Al Qassim, ^Abdullah und Ibrahim als sie noch Kinder waren. Anas Ibnu Malik hat gesagt: „Wir sind mit Prophet Muhammad zu Ibrahim[2] gegangen und die Augen von Prophet Muhammad begannen zu tränen (Er weinte). So sagte ^Abderrahman Ibnu ^Awf; und Du, mein Prophet von GOTT. „Prophet Muhammad erwiderte: „Ja, Ibnu ^Awf sie (die Tränen) sind eine Barmherzigkeit von GOTT.“ Und Er sagte auch: „Die Augen weinen und das Herz ist traurig und wir sagen nur was erlaubt ist und wir fühlen eine tiefe Traurigkeit über die Trennung von Dir, ja Ibrahim.“ Hadith überliefert von Buchariyy. Auch hat Er seine Töchter Zainab, Ruqayah und ^Um Kalthum während seines Lebens verloren außer Fatimah und sie war die Jüngste. All dies und Prophet Muhammad (^alayhi salam) war geduldig! Die dritte Art der Geduld ist, geduldig zu sein bezüglich denjenigen Dingen, die GOTT uns als Pflicht auferlegt hat. Es ist auch eine Form der Geduld, wenn man geduldig ist in der Erfüllung seiner Verpflichtungen, wie dem Gebet, dem Fasten usw. Dies ist nicht immer einfach, weil man auch hier den Nafs bekämpfen muss damit man seine religiösen Pflichten nicht vernachlässigt.

Der Muslim kämpft gegen drei Dinge in seinem Leben:

· gegen seinen Nafs[3] , welcher einem verleiten will. · gegen den Teufel, der einem ins Verderben zu stürzen sucht.a · gegen die Teufel in Menschengestalt, welche uns zu verführen versuchen. Derjenige jedoch, der geduldig ist im Leben, der wird für seine Geduld belohnt.



[1] Kufr bedeutet Apostasie


[2] Ibrahim lag im Sterben

[3] Nafs: Ego

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN Fürbitten (Invocadions) und Dhikr überliefert durch den Verkünder von Gott.(Falls Ihr Fragen dazu habt , wendet euch Bitte an das Islamische Zentrum) Mo

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN Lob zu Gott, Herr der Welten, und dass Er den Grad unseres Propheten Muhammad noch mehr ehre und preise und seine Gemeinschaft vor dem schütze, was der

IM NAMEN GOTTES, DES ALLERBARMERS, DES GNÄDIGEN Lob zu Gott, Herr der Welten, und dass Er den Grad unseres Propheten Muhammad noch mehr ehre und preise und seine Gemeinschaft vor dem schütze, was der